Sri Lanka Blog # 110
Bahnfahrt

Eine Fahrt mit der Eisenbahn ist immer ein Erlebnis – auf alle Fälle auf Sri Lanka. Ich kann mich noch erinnern, als ich nach langer Zeit wieder einmal bei uns in Österreich mit der Bahn gefahren bin, mir fehlte das Ruckeln und Schütteln. Das gibt es auf Sri Lanka bei einer Bahnfahrt noch – garantiert!

Für Tagesausflüge ohne viel Gepäck ist es die beste und günstigste Art zu reisen. Viel sicherer, als eine Fahrt mit dem öffentlichen Autobus.

Es gibt tolle Fotomotive – seien es die Mitreisenden, die vorbeiziehende Landschaft und so manch kleine Zufälligkeiten, die man in Europa nicht kennt. Auch ein kleines Filmchen von einem Waggon zum anderen ist immer super für eine Vorführung daheim, da sieht man genau wie die Waggons der ceylonesischen Eisenbahn schwanken.

Ich fahre immer gerne nach Kandy mit der Eisenbahn; von Matara aus gibt es sogar einmal am Tag einen Direktzug (der geht auch selbstverständlich wieder zurück).

Was mich sehr freut, ist, dass es im Jahr 2014 wieder eine Zugverbindung von Colombo nach Mannar bzw. nach Talaimannar geben wird. Als ich im Herbst 2013 dort war, wurde eifrig an der Trasse gebaut. Etwas befremdend fand ich, dass alle neuen Bahnhöfe dieser Strecke nach dem gleichen Bauplan errichtet wurden. Meinen Fahrer dahingehend aufmerksam gemacht, war seine lapidare Antwort „da findet sich dann einfach jeder zurecht“.

Ach ja - auf Facebook habe ich eine tolle Seite über die Eisenbahn auf Sri Lanka gefunden -> klick

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Bahnfahrt im Hochland
* Ausflugsziele
* Blog #41 (Bahnfahrt zwischen Aluthgama / Bentota und Galle)

 


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<