Mobil Menu

 

Sri Lanka Blog # 155
Betrug bei Visaantrag

Bei meiner letzten Sri-Lanka-Reise im September machte ich wie üblich das Visa über die offizielle Website (http://www.eta.gov.lk/slvisa/).

Bis dato wurde meine Kreditkarte immer mit etwas über 22 Euro für die Gebühr von 30 USD belastet. Nun ist es anders – stattliche 70 Euro wurden mir abgebucht.

Wie zu erwarten, gibt es keine Antwort auf meine Beschwerde. Auf die Email-Adresse der Visa-Bestätigung kann man nicht antworten, und von der offiziellen Kontaktadresse meldet sich niemand zurück. Wenn ich den Betrag zurückbuchen lasse, riskiere ich eine Visa- bzw. Einreiseverweigerung.

Mein Vorschlag: Es ist wahrscheinlich besser, das Visa vor Ort zu machen. Es gibt fast keine Wartezeit mehr vor dem Schalter und die 5 USD, die es vor Ort mehr kostet, sind es wert, um sich nicht im Nachhinein über eine höhere Abrechnung ärgern zu müssen.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Reisevorbereitungen
* Allgemeine Informationen
* Tipps & Tricks


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<