Mobil Menu

 

Sri Lanka Blog # 165
Perlen aus Mannar

Zu Zeiten der Kolonialherren war die Mannar-Halbinsel die Heimat der Perlentaucher. Perlen waren damals ein Hauptexportgut, es gab sogar einen eigenen Gouverneur, der die Taucher überwachte und den Handel organisierte.

Leider ist dies heute kein Wirtschaftszweig mehr. Nur die Marine-Leute beim Leuchtturm von Talaimannar bieten einige Perlen den Besuchern an. Harsha hat im Sommer 2014 einige gekauft – 13 kleine, verschiedenfarbige Perlen für 3500 Rupies.

Später wollte er die Perlen von verschiedenen Juwelieren begutachten und schätzen lassen, leider hatte niemand an der Westküste Ahnung davon und riet ihm sogar ab, die Perlen fassen zu lassen.

Es wäre doch zu schön, wenn die fast vom Wirtschaftsraum ausgeschlossene Mannar-Halbinsel in das Perlen-Geschäft wieder einsteigen könnte.

 

Sri Lanka | Perlen aus Mannar

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Edelstein Minen
* Geschichte
* Palmyrah House, Mannar


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<