Mobil Menu

 

Sri Lanka Blog # 177
Die Fischer von Chilaw

Und wieder einmal habe ich eine Geschichte über die Fischer. Chilaw bzw. Iranawila bei Chilaw ist ein Fischerdorf, die Mehrzahl der Einwohner lebt vom Fischfang. Kleine Fischerhütten säumen den goldenen Strand, hier werden die Netze gereinigt und so zusammengelegt, dass man sie wieder leicht auswerfen kann. Davor sieht man Boote in unterschiedlichen Ausführungen, ganz kleine, die aussehen wie ein Surfboard, aber auch 8-Mann-Boote.

Nun ist es aber auch so, dass von der Regierung an Fischer von außerhalb Fischfanglizenzen vergeben werden. Die kommen dann mit riesigen Netzen, die vor den Augen der lokalen Fischer ausgelegt werden. An die 20 Mann (aber auch Frauen) sind nötig, um diese Netze wieder an Land zu ziehen. Kurz bevor der Fang an Land kommt, fährt auch der Lizenzinhaber mit großem SUV vor und besichtigt den Fang.

Weshalb schreibe ich diese Geschichte? Einfach nur, weil mir die hiesigen Fischer leidtun. Sie haben keine so großen Netze und somit fällt ihr Fang auch entsprechend bescheidener aus. Schade, denn es gibt auch viele Strände auf Sri Lanka, wo es keine ansässigen Fischer gibt – hier sollte die Regierung, meiner Meinung nach, diese Lizenzen vergeben.

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Westküste
* Trincomalee
* Negombo

 


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<