Mobil Menu

 

Sri Lanka Blog # 186
Forts auf Sri Lanka

Bereits die alten singhalesischen Könige liebten es, Forts zu bauen. Meistens waren das befestigte Stadtmauern, die die Einwohner schützen sollten.

Die Kolonialherren waren es aber, die dem heutigen Sri Lanka Forts als Sehenswürdigkeiten hinterließen. Ein Spaziergang auf einem solchen alten Fort, ist immer ein schöner Ausflug. Am meist frequentierten ist wohl das Holländische Fort von Galle, da es sich mitten in der Touristenzone der Südwestküste befindet.

Mir persönlich gefallen besonders die Forts im Norden der Insel, wie in Jaffna, Trincomalee oder Mannar.

Hier eine kleine Aufstellung der Forts, die man besichtigen kann:

* Galle
* Matara
* Negombo (ganz klein, Eingang zum Gefängnis)
* Batticaloa (Sitz der Stadtverwaltung)   
* Kalpitiya (nur von der Straße, da Militärzone)
* Fort Frederick, Trincolomalee
* Arripu bei Mannar
* Mannar
* Jaffna
* Delft
* Hammenhiel

Viel Spaß bei den Besichtigungen!

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Rundreisen
* Ausflugsziele
* Buchshop

 


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<