Sri Lanka Blog 209
So sieht man auf Sri Lanka die Flüchtlingsproblematik in Europa

Am 24. September 2015 hatte ich wieder einmal Gelegenheit, mit meinem alten Freund und Coautor Asoka einen Abend mit interessanten Gesprächen zu verbringen.

Da Asoka lange Zeit in der Schweiz lebte, interessiert er sich auch nach wie vor für Themen, die in Europa aktuell sind.

Daher dauerte es auch nicht lange und wir waren beim Thema Flüchtlinge angelangt. Für ihn ist es ganz offensichtlich, dass das alles von den USA gesteuert wird. Aus seiner Sicht ist es das Ziel der USA, den US-Dollar zu stärken bzw. den Euro zu schwächen. Je mehr Flüchtlinge nach Europa kommen, umso mehr Probleme hat Europa und kann sich somit nicht mehr ordentlich um die Wirtschaft kümmern. Asoka versteht nicht, weshalb Deutschland so viele Flüchtlinge aufnimmt und bezieht sich auf Australien, die ja bereits seit geraumer Zeit Flüchtlinge abweisen. Flüchtlinge, die nach Australien möchten, werden zurückgeschickt oder auf Inseln im Pazifischen Ozean in Flüchtlingslagern, die von Australien finanziert werden, verbracht.

Auch Asoka betrifft das Währungsthema persönlich, da er Rundreisen anbietet und Preise im Normalfall in Euro angibt.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Menschen
* Blog # 195 (25 Jahre Sri Lanka)
* Blog #42 (Einige Wörter Singhalesisch)


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<