Mobil Menu

 

Sri Lanka Blog # 212
Moskitoschutz

Besonders während der Dämmerungs- und Nachtzeit ist Mückenschutz auf Sri Lanka sehr wichtig.

Durch die verschiedenen Moskitoarten werden Malaria, Dengue-Fieber sowie Chikungunyafieber übertragen. Diese Viruserkrankungen sind schmerzhaft und langwierig, informieren Sie sich diesbezüglich bei Ihrem Arzt oder im Tropeninstitut.

Die Vermeidung von Mückenstichen ist äußerst wichtig für Ihre Gesundheit!

Viele Hotels räuchern während der Dämmerung die Gärten, ein sehr lautes und unangenehm riechendes Unterfangen. Ist aber, meiner Meinung nach, nicht sehr effizient – ich finde da schon das Abbrennen einer Moskitospirale wirksamer. Scheuen Sie sich auch nicht, in offenen Restaurants während des Abendessens um eine Moskitospirale zu bitten; ist auf Sri Lanka ganz normal. Moskitospiralen nicht in geschlossenen Räumen verwenden!

Verwenden Sie zusätzlich noch Mückenschutz, den man auf die Haut aufträgt. Europäische Mittel sind meist nicht sehr effizient gegen asiatische Insekten; kaufen Sie am besten auf Sri Lanka einen entsprechenden Schutz – mit Mosiguard habe ich persönlich sehr gute Erfahrungen gemacht. Diese Mittel sind auf der Insel erheblich günstiger als hier bei uns in Europa.

Im Schlafzimmer schützen Sie sich am besten durch Moskitonetze, die exakt über das Bett gespannt sind. Sollte das Netz Löcher aufweisen, wenden Sie sich bitte an den Vermieter. Wenn es kein Netz gibt, verwenden Sie bitte einen Spray oder einen Mückenstecker. Gibt es günstig in jeden Supermarkt vor Ort zu kaufen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Reisevorbereitungen
* Tipps und Tricks
* Buchshop

 


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<