Mobil Menu

 

Sri Lanka Blog # 267
Sri Lanka ist Malaria-frei!

Diese Erklärung gab die WHO (Welt-Gesundheits-Organisation) im Herbst 2016 ab.

Bereits im Jahr 1911 wurde auf Sri Lanka begonnen, die Malaria zu bekämpfen. Es hat sich gelohnt – bis 2006 wurden jährlich noch bis zu 1000 Fälle gezählt, seit 2012 aber kein Einziger mehr.

Bis 2018 wird die Prävention noch aus internationalen Geldern bezahlt, danach liegt sie in der Hand der Regierung Sri Lankas. Der „Anti-Malaria-Fond“ wird jährlich um 10 % aufgestockt, bleibt zu hoffen, dass die Lage stabil bleibt.

Schützen Sie sich trotzdem vor Moskito-Stichen, von diesen kleinen Biestern wird nicht nur Malaria übertragen. Sri Lanka ist keineswegs frei von Dengue-Fieber & Co.


Nachtrag am 28.9.2017

Wie heute in de Hiru-News zu lesen ist, wurde in Vavuniya - im Norden der Insel - ein Moskito mit Malaria-Erreger entdeckt.

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Blog #33 (Tollwut auf Sri Lanka)
* Tipps und Tricks
* Reisevorbereitungen

 


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<