Sri Lanka Blog # 269
Batikfabriken in Madampe

Batikprodukte sind sehr langwierig herzustellen und demnach auf relativ teuer. Durch zeitlose Designs haben Sie aber an einem solchen Stück lange Freude.

In Madampe an der Westküste gibt es einige Batikfabriken – obwohl Fabrik dafür ein zu großes Wort ist. Es sind kleine Werkstätten, in denen eine Handvoll Frauen diese kleinen Kunstwerke herstellen. Nur der Zeichner, der die Muster entwirft und später auf den Stoff überträgt, ist meist männlich.

Nachdem der Entwurf auf dem Stoff geziechnet ist, beginnen die Frauen, die entsprechenden Flächen mit heißem Wachs zu bedecken. Im anschließenden Farbbad wird der Stoff eingefärbt, die Wachsflächen bleiben hell. Diese Prozedur wird eventuell noch mit weiteren Wachs-Abdeckungen und Farbbädern wiederholt.

Vor der Fertigstellung wird das Wachs rausgebügelt, die Teile gewaschen und getrocknet.

Die kleinen Fabriken haben meist auch einen Showroom mit Verkaufsladen. Die schönsten Stücke werden vor dem singhalesischen Neujahr (Mitte April) angeboten, da sich zu dieser Zeit die Einheimischen neu einkleiden bzw. neue Wäsche kaufen. Ein gebatikter Sarong ist ein beliebtes Neujahrsgeschenk.

Kaufen Sie am besten direkt beim Erzeuger, die großen Shops in Kandy arbeiten mit einer hohen Marge.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Batik
* Negombo
* Ausflugsziele


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<