Mobil Menu

 

Sri Lanka Blog # 38
Mahatma Gandhi auf Besuch in Chilaw

Ein wunderbares Haus im Zentrum von Chilaw, das immer mehr verfällt, ließ mich hinter die Kulissen blicken. Dabei kam eine erstaunliche Geschichte zutage:

In Chilaw gab es die Familie Corea. Vorfahren davon wurden im Jahr 1596 vom Kotte-König in den Adelsstand erhoben, die Familie lebte auf einem Gut mit dem Namen Edirille und wurden von der Bevölkerung Edirille Rala genannt. Soweit ich weiß, ist Rala die Bezeichnung für den Bürgermeister.

Charles Edgar Corea war ein berühmter Sohn dieser Familie, er lebte von 1866 bis 1946. Sein Hauptziel war die Unabhängigkeit Ceylons. Dadurch kam er in Kontakt mit Mahatma Gandhi, der für Indien die gleichen Ziele verfolgte.

Im Jahr 1927 besuchte Mahatma Gandhi zum ersten und einzigen Mal die Insel Ceylon. Er blieb für drei Wochen und bereiste die ganze Insel. Ein Besuch bei seinem Freund Charles Edgar Corea durfte natürlich nicht fehlen. Mit seiner Frau und Tochter Lakshmi wohnte er bei den Coreas in ihrem Stadthaus Sigiriya.

Sigiriya ist das Haus, das allmählich verfällt. Nun ist auch das Dach teilweise abgedeckt und aufgrund des Klimas auf Sri Lanka ist es nur eine Frage der Zeit, bis es gänzlich zusammenbricht.

Ich finde es wirklich schade, so wunderbare, alte, geschichtsträchtige Häuser verfallen zu lassen. In der Umgebung von Chilaw gibt es sehr viele neue – und sehr teure – Häuser; wäre doch schön gewesen, wenn jemand, der so viel Geld in seinem Wohntraum steckt, diesen alten Prachtbau renoviert hätte…

Ach ja, Detail am Rande: Charles Edgar Corea erlebte die Unabhängigkeit leider nicht mehr – er starb am 7.2.1946; am 4.2.1948 wurde Ceylon unabhängig.

 

 

Sri Lanka | Haus Sigiriya in Chilaw

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Westküste
* Geschichte
* Menschen

 


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<