Mobil Menu

 

Sri Lanka Blog # 74
Der Fischverkäufer

Wenn man auf Sri Lanka außerhalb der Hotels – privat oder in kleinen Gästehäusern – wohnt, hat man viel Kontakt zu den Nachbarn und man kann deren Alltagsleben beobachten und auch miterleben.

Vormittags ist zB der Fischverkäufer unterwegs. Am frühen Morgen kauft er im Fischmarkt frischen Fisch und liefert ihn dann in einer Kiste (teilweise mit Eis gefüllt) auf dem Gepäcksträger von Fahrrad oder Moped zu den Hausfrauen der Umgebung.

Von weiten hört man schon seinen Ruf: Malu – Malu; Fisch – Fisch.

Sofort zücken die Hausfreuen ihren Geldbeutel mit der Haushaltskasse und warten geduldig auf am Gartentor auf dem Fischverkäufer. Wenn er dann um die Ecke biegt, beginnt ein Redeschwall zwischen Hausfrau und Verkäufer. Welcher Fisch ist heute im Angebot, Fischgröße, wie teuer, ganz frisch oder doch nicht, …? Aber innerhalb von Minuten wird der Kauf abgewickelt und der ausgesuchte Fisch vom Verkäufer in Stücke zerlegt. Die nicht verkaufbaren Teile bekommen die Katzen, die das wissen und daher den Fischverkäufer immer begleiten.

Auf der mitgebrachten Waage wird der Fisch noch gewogen, bezahlt und schon geht’s weiter zur Nachbarin, die auch schon mit dem gezückten Geldbeutel am Zaun wartet …

 

 

Sri Lanka Blog | Fischverkäufer

Das könnte Sie auch interessieren:
* Wochenmarkt
* Rundreise
* Weligama

 


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<