Mobil Menu

 

Sri Lanka Blog # 300
Wir Europäer wissen Sri Lanka zu entwickeln

Immer wieder zieht ein Lächeln auf meine Lippen, wenn wieder einmal Europäer – in diesem Fall Studenten mit ihren Professoren wissen – was Sri Lanka braucht.

Hier ein Beispiel zum Wilpattu Nationalpark: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Augsburger-als-Test-Touristen-unterwegs-in-Sri-Lanka-id44268216.html

Meine Gedanken zum o. a. Artikel:

Die Verwaltung des Nationalparks sollte sich selbst an der Nase nehmen: Fast eine Stunde Fahrt in den Nationalpark und die gleiche Strecke wieder zurück ist nicht zeitgemäß (da ist ein veraltertes Portal Nebensache), Betrügereien beim Wechselkurs, gelangweilte Guides, usw.

Vor Jahren – im Jahr 2012 - waren wir im Wilpattu Nationalpark – es war für meine Begleiter und mich die langweiligste Safari, die wir je auf der Insel machten.

Ich persönlich finde ich schade, dass sich Sri Lanka als Schwellenland immer wieder helfen lässt – sei es um Autobahnen und Häfen zu bauen, sei es Projekte zur verwirklichen, usw. Nach dem Tsunami wurde die Insel damit verwöhnt.

Man kann nur hoffen, dass die Professoren und die Studenten mit einem Business-Visum die Insel bereisen, sonst könnte es schwierig werden.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Bücher
* Kalpitiya
* Nationalparks


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<