Mobil Menu

 

Sri Lanka - Embekka Dewalaya bei Kandy

 

 

Embekka Dewalaya

Unweit von Kandy, in Richtung Nuwara Eliya, liegt etwas abseits der Straße der kleine Ort Embekka, der für seine Holzschnitzkunst berühmt ist.

Ein wunderschöner, offener Pfahltempel aus dem 14. oder 15. Jhd. n. Ch. ist hier zu besichtigen. Der Mittelpunkt der Tempelanlage ist die ehemalige Audienzhalle der Gampola-Könige mit kunstvoll geschnitzten Holzsäulen. Auf den 32 Säulen gibt es 128 Tafeln (auf jeder Seite eine in Augenhöhe) und insgesamt 514 Schnitzereien. Blumen, vor allem die verehrte Lotusblume, Tiere, aber auch Szenen aus dem täglichen Leben und mythische Figuren sind zu sehen.

Der Tempel ist Gott Skanda (Kataragma Gott) geweiht. Früher gab es hier nur heimische Besuchergruppen, in letzter Zeit verirren sich immer mehr Touristen zu diesem sehr speziellen Tempel.

Jeden Tag um 11.30 Uhr findet eine Puja statt: Alte Männer trommeln und ein junger Priester bringt dem Gott "das Mittagessen".

Wir hatten die besondere Ehre, dass man uns nach der Puja das Innere des Tempels zeigte. Hier befinden sich unter anderem eine alte Sänfte und zwei riesige Elefanten-Stoßzähne (leider alles etwas staubig und verschmutzt).

Das könnte Sie auch interessieren:
* Mahiyangana
* Dambulla
* Botanischer Garten Peradeniya

 

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

Sri Lanka | ITS

>>>weiter>>>