Sri Lanka Blog # 132
5 Jahre nach Ende des Bürgerkrieges

Heute, am 18. Mai 2014, ist es genau fünf Jahre her, dass der Bürgerkrieg auf Sri Lanka beendet wurde. An diesem Tag wurde der LTTE-Führer Prabhakaran erschossen.

Was hat sich seither auf der Insel getan?

Für uns Weißnasen ist es nun möglich, auch den Norden Sri Lankas zu bereisen. Ein Landstrich, der sich völlig anders als der pralle Süden präsentiert. Im Norden ist es viel trockener, aber es gibt auch hier die rote, fruchtbare Erde, die reiche Ernten ermöglicht. Auch die Kultur ist hinduistisch geprägt, farbenfrohe Hindutempel prägen das Landschaftsbild.

Wie das Verhältnis zwischen den Tamilen und Singhalesen nun ist, kann man als Außenstehender schwer beurteilen. Ich sehe, dass man sich sehr reserviert und höflich begegnet.

Die Sprachbarriere ist auch nicht zu unterschätzen. Persönlich habe ich mich im Norden sehr wohl gefühlt, denn ich konnte mich mit den Einheimischen sehr gut verständigen. Hier spricht nicht nur der Geschäftsmann in Jaffna, sondern auch der Bauer, der gerade seine Karotten erntet, ein sehr gutes Englisch. Für meinen Begleiter, der bis dahin nur Touren zu den „bekannten Sehenswürdigkeiten“ angeboten hat, war die Situation nicht einfach.

Ich persönlich kann mir nur wünschen, dass sich die nächsten Generationen wieder näher kommen und gemeinsam so leben können, wie es bereits heute in Colombo möglich ist.

 

Sri Lanka Tamile

Das könnte Sie auch interessieren:
* Norden (Jaffna)
* Mannar
* Bücher

 


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<