Sri Lanka Blog # 160
Genehmigungspflicht für Reisen in den Norden Sri Lankas (Jaffna Halbinsel)

Noch vor ein paar Tagen habe ich mit gefreut, dass die Eisenbahn wieder nach Jaffna fährt. Heute, 15.10.2014, bestätigt sich wieder einmal mehr meine Meinung, dass man sich auf Sri Lanka niemals zu früh freuen darf.

Mehrere Nachrichtenquellen im Internet führen an, dass man ab sofort wieder eine Genehmigung für Reisen in den Norden, also auf die Jaffna-Halbinsel, braucht. Diese wird angeblich vom Verteidigungsministerium in Colombo ausgestellt.

Nach offiziellen Angaben will man angeblich verhindern, dass Ausländer „religiöse Zwietracht säen“. Wenn man aber verschiedenen Berichten Glauben schenken darf, will man nur nicht, dass Mitarbeiter der UNO bzw. Tamilen mit ausländischem Pass in den Norden reisen.

Eine Rückfrage bei meinem Bekannten auf Sri Lanka ergab, dass angeblich NGO-Mitarbeiter Tamilen mit falschen Informationen versorgten und die Regierung dies künftighin verhindern will. Ev. ist das mit der „religiösen Zwietracht“ gemeint.

Was wirklich stimmt, kann man von Europa aus nicht beurteilen.

Tatsache ist, dass Sie sich vor Reiseantritt in den Norden Sri Lankas informieren müssen, ob und welche Genehmigung Sie brauchen.

Nachtrag Jänner 2015:

Der neuen Regierung auf Sri Lanka ist zu verdanken, dass diese Genehmigungspflicht gefallen ist. Sie können demnach wieder ungehindert in den Norden reisen.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Reisevorbereitungen
* Kritik
* Buchshop


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<