Sri Lanka Blog #20
Giritale

Da wir im Juli 2011 die alte Königsstadt Polonnaruwa ausgiebig besichtigten wollten, waren wir auf der Suche nach einem Hotel in der Umgebung.

Im Internet wurden wir fündig, das Giritale-Hotel sollte es sein.

Am Flughafen in Colombo wurden wir von einem Bekannten aus Polonnaruwa in Empfang genommen und gleich eine positive Überraschung: Bei der Ausfahrt vom Flughafen bogen wir gleich nach links ab und somit entgingen wir den Staus auf der Hauptstraße. Herrlich!

Die Fahrt vom Flughafen nach Giritale dauerte aber dennoch ca. 5 Stunden. In Giritale angekommen, waren wir von der wundervollen Umgebung gleich begeistert: See mit Insel, Hügellandschaft, im Hintergrund Berge. Auf einem Hügel sahen wir auch gleich das gebuchte Hotel -> das Giritale-Hotel.

Im Hotel wurden wir liebevoll empfangen und man reichte uns auf einer Terrasse hoch über den See sogleich einen Mocktail.

Die großen Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet, teilweise bereits etwas abgewohnt – aber sehr sauber. Es gibt zwar keinen Balkon, zwischen den Zimmern findet man jedoch kleine Rasenflächen mit Sitzbänken. Ein Pool mit Liegeterrasse lädt zum Plantschen ein.

Gegen Abend machten wir einen Spaziergang zum See. Hier war einiges los:

Zurück im Hotel waren wir hungrig und wollten nicht mehr auf das abendliche Buffet warten. Also bestellten wir a la carte: Spaghetti mit einer wunderbaren Soße Bolognese. Eine Riesenportion, die für zwei Personen gereicht hätte.

Am Abend wurde uns dann noch eine Ayurveda-Massage angeboten, wir lehnten jedoch ab.

Das Frühstück war sowohl national als auch international in Buffetform; Bedienung sehr freundlich und zuvorkommend.

Rundum ein gutes Hotel, das Preis-Leistungs-Verhältnis passt auch. Empfehlenswertes Hotel für Ihre Rundreise.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:
* Allgemeine Informationen
* Landkarte
* Buddhistische Kraftplätze


Über Ihren Kommentar freue ich mich:

Name:

Email:

Kommentar:

Neugierig geworden?
Hier können Sie Ihre Reise bzw. Ihren Sri Lanka-Urlaub online buchen:

<<<zurück<<<